PERLEN – VON DER MUSCHEL ZUM SCHMUCKSTÜCK

PERLEN – VON DER MUSCHEL ZUM SCHMUCKSTÜCK

Perlen sind eines der großen Wunder der Natur und werden seit Tausenden von Jahren für Schmuckstücke verwendet. 

Glänzende Perlen sind über viele Zeitalter hinweg ein begehrtes Symbol für Reichtum, Status und Glauben gewesen. Bis ins 20. Jahrhundert gab es nur Naturperlen, aber heute handelt es sich beim Großteil der verkauften Perlen um Kulturperlen.

Was sind Naturperlen?
Eine echte Naturperle wird von Schalentieren wie Austern, Muscheln oder Schnecken natürlich erzeugt. Wenn ein Fremdkörper in die Schale eindringt, verteidigt sich die Muschel, indem sie ihn in Perlmutt einhüllt und so im Lauf der Zeit eine schöne, glänzende Perle bildet. Früher gab es in der ganzen Welt Naturperlen, aber heute sind sie extrem selten und teuer. Oft müssen mehrere Tausend Muscheln geöffnet werden, bevor man das Glück hat, eine Perle zu finden.

Was sind Kulturperlen?
Kulturperlen werden von Menschen gezüchtet, indem eine kleine Perlmuttkugel in eine Muschel eingeführt wird. Danach wird diese ca. 18 Monate lang gehegt und gepflegt, während sie neues Perlmutt um die Kugel bildet.

Süßwasser- und Salzwasserperlen
Alle Perlen sind entweder Salzwasser- oder Süßwasserperlen, je nachdem, wo sie gezüchtet werden. Salzwasserperlen kommen aus dem Meer und den Ozeanen und haben verschiedene Farben, wie weiß, rosa, grau und lila. Süßwasserperlen stammen aus Seen und Flüssen und zeigen weiße, rosa, lila und pfirsichfarbene Nuancen.

Qualitätsunterschiede bei Perlen
Auf den Wert einer Perle haben mehrere Faktoren einen Einfluss. Der wichtigste ist, ob es sich um eine Naturperle handelt oder nicht. Außerdem achtet man darauf, wie groß und glänzend eine Perle ist. Je runder sie ist, und je weniger Unebenheiten sie aufweist, desto höher der Preis.

Zu wem passt Perlenschmuck?
Perlen sind nicht länger nur etwas für ältere Frauen. Die klassischen und zeitlosen Perlen passen zu jeder Frau, unabhängig vom Alter, und sorgen für einen schönen Kontrast zu modernen und minimalistischen Schmuckstücken. Dabei kann es sich um einen Statement-Ring mit einer einzigen, exklusiven Perle handeln, um klassische Perlenohrringe, oder um eine Perlenhalskette mit einer modernen Note.

Die berühmteste Perle der Welt
La Peregrina ist eine der berühmtesten Perlen der Welt. Sie wurde vor 500 Jahren von afrikanischen Sklaven in der Nähe von Panama gefunden und ist eine der größten birnenförmigen Perlen aller Zeiten. Sie befand sich im Besitz von Königen und Königinnen und gehört zuletzt Elizabeth Taylor, die von Cartier eine Halskette mit Kulturperlen, Rubinen und Diamanten mit der schönen La Peregrina in der Mitte anfertigen ließ.

 

Hier finden Sie den Schmuck ...

1 year ago
Did you like this post?
0
0